Ostereier marmorieren mit Nagellack

Informationen zu diesem Projekt

Oh schon das letzte Wochenende vor Ostern? Und immer noch keine Osterdeko gebastelt??? Keine Panik, ich habe eine absolut fantastische Oster-Bastel-Idee für euch: Ostereier marmorieren mit Nagellack. Habt ihr schon einmal Eier mamoriert? Falls nicht, dann hier meine offizielle Warnung: Diese Basteltechnik macht SÜCHTIG! Ich muss wirklich sagen, ich bin SEHR begeistert von dieser Methode. Die Muster, die entstehen, sind der Hammer. Egal welche Farben man nimmt, es sieht jedes Mal super aus. Und es geht sowas von einfach und schnell.

Du brauchst:

  • Ausgeblasene Eier
  • Nagellack (es kann auch ruhig alter, ausgedienter Nagellack sein und ich empfehle – wie immer – ein bisschen Glitzer)
  • Zahnstocher
  • Eine Schüssel gefüllt mit Wasser
  • Einen Eierkarton, in dem die Eier trocknen können

Und so funktioniert’s:

  1. Bereite das Ei vor, indem du in jedes Loch einen Zahnstocher steckst.
  2. Öffne dann alle Nagellack-Farben, die du verwenden möchtest, denn jetzt muss es ein bisschen schnell gehen.
  3. Gieße den Nagellack auf die Wasseroberfläche, nimm ruhig zwei Farben gleichzeitig. Halte die Fläschchen beim Gießen nah über der Wasseroberfläche, damit die Farbe nicht auf den Boden sinkt, sondern sich als Schicht auf das Wasser legt.
  4. Verquirle dann die Farben mit einem Zahnstocher.
  5. Jetzt nimmst du das Ei und rollst es quasi von vorne nach hinten über die Nagellackschicht. Benutze deine Zeigefinger, um das Ei zu „rollen“.
  6. Indem du immer jeweils einen Zahnstocher aus dem Ei nimmst, kannst du mit Hilfe des anderen Zahnstochers die Enden des Eis auch noch einmal in den Nagellack dippen.
  7. Du kannst auch mehrere Schichten Nagellack übereinander legen.
  8. Dann das Ei zum Trocknen auf dem Zahnstocher in den Eierkarton pieksen.
  9. Das Ei komplett fertig trocknen lassen (ja, ich weiß – die Geduld…)
  10. Jetzt mit einem Zahnstocher die restliche Farbe entweder entfernen, oder ein neues Ei damit färben.
  11. Wenn ihr die Farbreste entfernt habt, könnt ihr direkt mit dem neuen Durchgang starten.
  12. Wenn das Ei getrocknet ist, einfach weißes Garn um ein 0,5 cm langes Stück Streichholz knoten und den Streichholz mit dem Garn ins Loch stecken. Das dient als Aufhängung. Und wer es dekotechnisch ein wenig übertreiben möchte, kann das Loch noch mit einer Perlen-Endkappe verstecken 😉

Und hier geht’s zur Video-Anleitung bei SWR4 Rheinland-Pfalz. Viel Spaß!

Ich denke, jetzt kann Ostern kommen 😉 Falls ihr tatsächlich vorhabt, diese Eier-Färbe-Methode nachzumachen, empfehle ich wirklich ein paar mehr Eier vorrätig zu haben als ursprünglich zum Färben angedacht waren. Denn ich habe festgestellt, dass ich beim Marmorieren mit Nagellack in einen richtigen Flow komme und gar nicht mehr genug davon bekomme. Vielleicht geht es euch auch so! Und wie schade ist es, wenn der Schaffensdrang an fehlendem Bastelmaterial scheitert! Haha, ihr könnt euch vorstellen, was es so zur Zeit bei uns zu essen gibt… Pfannkuchen, Rührei, Spiegelei und Waffeln.

Ich wünsche euch GAAAAANZ viel Spaß beim Nachmachen. Und falls ihr Lust habt, zeigt doch mal eure fertigen Kunstwerke. Ich bin ja immer so neugierig.

Alles Liebe,

Eure Elli

Kategorie
DIY, DIY Tutorials, Ostern, SWR4
Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar