Kinder-Kaffeeklatsch

Kinder-Kaffeeklatsch

Draußen wird es wieder wärmer und wir erfreuen uns jeden Tag daran, Zeit im Freien verbringen zu können. Besonders gerne machen meine Töchter und ich im Garten Kinder-Kaffeeklatsch. Wir decken feierlich unseren kleinen Badhocker mit dem Puppengeschirr. Wir kochen Tee und füllen Milch in kleine Kännchen. Und wir füllen die kleinen Schüsselchen mit allerlei Kleinzeug, wie zum Beispiel Dinkelpuffs, Mini-Marschmallows, Blaubeeren oder mit Sonnenblumenkernen. Das ist soooo gemütlich und macht richtig Spaß.

Blick auf einen mit Puppengeschirr gedeckten Tisch

Bei einem Stadtbummel mit meinen Kindern (also könnt ihr euch vorstellen, dass es nicht ganz so „bummelig“ war, wie man sich das vielleicht so wünschen würde) sind uns kleine Muffinförmchen aus Silikon begegnet. Da hatte ich sofort die Idee, kleine Muffins für unseren regelmäßig stattfindenden Kaffeeklatsch zu backen. Das haben wir in einer herrlichen Küchen-Chaos Aktion auch gemacht.

Aber meine Große fand es fast zu schade, die kleinen Küchlein zu essen. Und dann kam mir die Idee, welche aus Salzteig zu backen. Die kann man dann zwar nicht essen, aber sie sind eine wunderbare Ergänzung für unser Spiel. Das haben wir dann auch in die Tat umgesetzt.

Ich finde Salzteig ein geniales Material zum Basteln mit Kindern. Er lässt sich leicht herstellen, gut formen und er kann später bespielt werden! Den fertig gebackenen Salzteig haben wir bunt angemalt und ich habe dann aus den fertigen bunten Küchlein noch Kerzenständer gemacht. Jetzt haben die kleinen Dekokuchen auch noch eine schöne Funktion beim Kinder-Kaffeeklatsch. Denn was auf dieser Welt macht noch mehr Spaß als Kerzen immer und immer wieder auszupusten… 😉

Vielleicht habt ihr ja auch Lust, solche Salzteig-Gugelhupf-Kuchen zu backen? Hier geht’s zur Bastelanleitung: Kleine Salzteig-Kuchen backen.

Alles Liebe,

Eure Elli

Elli Böttcher
elli@elliboettcher.de
No Comments

Post A Comment